Bücher Buchtipp des Monats Lesetipps Übersetzerei

Buchtipp des Monats II: „Chroniken von York – Die Suche nach dem Schattencode“

Manchmal haben Übersetzer das große Glück, sich beim Übersetzen ein wenig in ihr Arbeitsprojekt verlieben zu können. Das war bei mir bei diesem Buch der Fall.

„Chroniken von York“ ist eine tolle neue Reihe der amerikanischen Autorin Laura Ruby, die eigentlich für Jugendliche ab 12 Jahre konzipiert ist, aber auch erwachsene Leser sehr gut unterhält. In Band 1, „Die Suche nach dem Schattencode“, lernen wir die Zwillinge Tess und Theo kennen, die gemeinsam mit dem Nachbarsjungen Jaime gegen den Abriss ihres Hauses in einem alternativen New York kämpfen. Doch wie können drei Jugendliche das verhindern? Indem sie sich auf die Suche nach dem sagenumwobenen Schatz machen, den die genialen Erfinderzwillinge Morningstar bei ihrem Verschwinden vor gut 150 Jahren hinterlassen haben. Allerdings müssen sie dafür das Rätsel entschlüsseln, an dem sich schon seit vielen Jahren die besten Decodierer die Zähne ausbeißen …

Rubys New York ist ein alternatives New York, voller wunderbarer hochtechnischer Erfindungen, aber trotzdem an die Metropole unserer Tage angelehnt. Und auch viele historische Ereignisse spielen eine Rolle, sodass meine wunderbare Lektorin beim Loewe Verlag mir manchmal schrieb: „Ist das wirklich passiert?“ Und dann konnte ich häufig sagen: „Ja, bis auf dieses Detail.“

„York“ war also ein sehr recherchereiches Buch für mich, aber ich hatte das große Glück, im Sommer 2017 eine Recherchereise nach New York machen zu können. Leider kann ich hier nur einige der Fotos posten, alles andere würde spoilern, welche Orte im Buch eine Rolle spielen.

Und wie es bei einer Schnitzeljagd so üblich ist, gibt es eine Menge Rätsel zu lösen. Allerdings ergeben nicht alle englischen Hinweise auch zwangsläufig auf Deutsch einen Sinn. Für die Übersetzerin heißt das: nachbasteln, ausprobieren, kreativ werden. Doppeldeutige Reime? Anagramme? Kein Problem! 🙂

Wer gerne ein wenig mitknobeln möchte, dem sei das Gewinnspiel des Verlags empfohlen. Noch bis zum 18. Februar könnt ihr dabei einen Ausflug in einen Escape-Room gewinnen!

Falls ihr Lust bekommen habt, das Buch zu lesen, würde ich gerne hören, wie es euch gefallen hat. Verlinkt einfach eure Rezensionen in den Kommentaren. Und jetzt viel Spaß mit Tess, Theo und Jaime in York!

 

WERBUNG

(*) Nach dem Telemediengesetz sind Links auf Verlage, Shops und Affiliate-Links als Werbung zu kennzeichnen, übrigens ganz unabhängig davon, ob das Buch ein Rezensionsexemplar ist oder selbst gekauft wurde. Ich bekomme kein Geld von den Verlagen, sie stellen mir lediglich ein Buch zur Verfügung. Das verpflichtet mich zu nichts, ich schreibe auch kritische Rezensionen oder verzichte ganz darauf, ein Buch zu besprechen. Meine Meinung ist nach wie vor unabhängig. Die Links sind ein Service für euch Blogbesucher, auf den ich nicht verzichten möchte.

Autorin: Laura Ruby

Übersetzerin: Jeannette Bauroth

Umfang: 448 Seiten

Verlag: Loewe

Erscheinungsjahr: 2018

Über die Autorin

 

You Might Also Like

No Comments

    Leave a Reply