Allgemein Bücher Lesetipps

Hilfe, meine Serie wird nicht fortgesetzt! Was kann ich tun?

Immer mal wieder erreichen uns E-Mails oder Facebook-Nachrichten von Lesern, die nachfragen, wann die nächste Übersetzung einer bestimmten Buchserie erscheint. Zuerst einmal möchten wir sagen, dass wir uns immer wahnsinnig freuen, von Lesern zu hören, erst recht, wenn sie echte Fans „unserer“ Bücher sind. Manchmal können wir einen Termin verraten, aber in einigen Fällen müssen wir leider sagen, dass der Autor beschlossen hat, die Serie erst einmal nicht weiter übersetzen zu lassen, bis sich die Investition wieder rechnet.

Was genau bedeutet das? Lässt ein Selfpublisher seine Bücher von uns übersetzen, tritt er dafür in Vorkasse. Die Übersetzung selbst, das Lektorat, das Korrektorat, Covergestaltung und Formatierung, all das sind professionelle Dienstleistungen, in denen mehrere Wochen und Hunderte Stunden Arbeit stecken, die bezahlt werden müssen. Am Ende schlagen da mehrere Tausend Euro zu Buche, bei einer Serie mit mehreren Bänden natürlich gleich mehrmals. Diese Investition soll sich idealerweise am Ende für den Autor lohnen. Er möchte genügend Bücher verkaufen, um seine Ausgaben wieder zu erwirtschaften, und dann am besten noch einen Gewinn zu verbuchen. Ist das nicht der Fall, wird er die Ausgaben für Übersetzungen vermutlich einstellen. Ein Verlag kalkuliert genauso und deshalb werden auch dort manchmal Serien abgebrochen.

Dass sich ein Buch schlecht oder nicht genügend verkauft, sagt nicht immer etwas über seine Qualität aus — viele Faktoren spielen da eine Rolle. Zwischen all den vielen Büchern, aus denen die Leser wählen können, muss es erst einmal gefunden werden. Ab da entwickelt das Ganze häufig eine gewisse Eigendynamik.

Also: Was könnt ihr als Leser konkret tun, um weitere Übersetzungen eurer Lieblingsserie zu unterstützen? Wir haben einige Vorschläge für euch.

  1. Kauft das Buch. Das ist so selbstverständlich, dass wir es eigentlich gar nicht erwähnen wollten, aber der Vollständigkeit halber gehört es hier hin. Jeder Buchkauf zählt.
  2. Hinterlasst eine Rezension. Die muss überhaupt nicht lang sein, die Mindestlänge bei Amazon beträgt 20 Wörter. Jede (gute) Rezension zeigt anderen Lesern an, dass dieses Buch eine Investition wert sein könnte, und macht das Buch sichtbarer, weil Bücher mit Rezensionen mehr ins Auge fallen.
  3. Redet darüber. Mögt ihr eine bestimmte Reihe, dann erzählt euren Freunden davon, teilt sie in Facebook-Gruppen oder empfehlt sie auf anderen Social-Media-Kanälen. Wie gesagt, man muss das Buch erst einmal finden können, um es kaufen zu können!
  4. Schreibt dem Autor eine kurze Mail oder eine Nachricht. Das kann auch gern auf Deutsch sein, die Autoren wissen sich da schon zu behelfen. Jeder Autor hört gern, dass seine Bücher gut ankommen, und wenn genügend Nachfrage ersichtlich ist, fällt ihm die Entscheidung für weitere Übersetzungen wahrscheinlich leichter.
  5. Abonniert unseren Newsletter. Dort erfahrt ihr alles Neue zuerst. Bleibt mit uns ins Kontakt, wir freuen uns darüber!

Merken

You Might Also Like

No Comments

    Leave a Reply