Gewinnspiel November-Kalender

November-Kalendertürchen Nummer 4

Hinter unserem Türchen Nummer 4 verbirgt sich heute wieder eine Verlosung. Zu gewinnen gibt es ein Goodie-Paket von Denise Grover Swank und ihrer Heiratspakt-Serie, bestehend aus je zwei Lesezeichen für das Buch „Der Zufallsbräutigam“ (eins davon signiert), zwei Lesezeichen für das Buch „Der Springer“ (auch hier eins signiert) und insgesamt 4 Lippenpflegestiften mit den tollen Buchcovern. Da es in den Büchern um Freundinnen geht, dachten wir, wir schnüren euch ein Freundinnenpaket. 🙂

Ihr kennt die Serie gar nicht? Band 1, „Der Zufallsbräutigam“, ist derzeit für Amazon-Prime-Kunden kostenlos. Schaut doch mal rein!

Aus dem Inhalt:

Eigentlich hatte Megan Vandemeer ihre Eltern über die gelöste Verlobung informieren wollen, aber anderthalb Monate später sitzt sie in einem Flugzeug auf dem Weg nach Hause zu ihrer Hochzeit. Nachdem sie die hässliche Wahrheit lange genug ignoriert hat, ist es höchste Zeit, sich der Realität zu stellen – eine Horrorvorstellung, da ihre Mutter hundertprozentig sie für die geplatzte Hochzeit verantwortlich machen wird statt Megans fremdgehenden, gefühlskalten Ex. Ein paar Drinks und zwei Tabletten gegen Reisekrankheit später erzählt Megan dem großen, gutaussehenden Mann neben sich ihre traurige Lebensgeschichte.
Josh McMillan bleibt nur noch eine Woche Zeit, um sein Unternehmen zu retten, als er in einem letzten verzweifelten Versuch nach Kansas City fliegt – was genau er dort vorhat, weiß er selbst noch nicht so recht. Die unerwartete Antwort findet sich in der wunderschönen Brünetten neben ihm. Obwohl sie offensichtlich völlig verrückt ist, gefallen ihm ihre Ehrlichkeit, ihre Offenheit und ihr Humor. Als ihr kurz vor der Landung schlecht wird, hilft er ihr beim Aussteigen aus dem Flugzeug – eine gute Tat, die zu einem kolossalen Missverständnis führt: Ihre Eltern halten ihn für den Verlobten. Durch eine unerwartete Fügung des Schicksals kann diese Verwechslung für Josh möglicherweise die Rettung seines Unternehmens bedeuten, also spielt er mit, um auch Megan zu helfen. Alles, was er tun muss, ist eine öffentliche Szene zu inszenieren, die überzeugend genug ist, um Megans Mutter von seiner Schuld am Ende der Verlobung zu überzeugen.
Josh ist also nur der Ersatzbräutigam, aber je mehr Zeit er mit Megan verbringt, desto realer kommt beiden ihre Verlobung vor … und desto weniger wollen sie miteinander Schluss machen. Kann eine Beziehung, die als eine Farce begann, tatsächlich zu einem Happy End führen?

Achtung: Das Buch auf dem Foto ist nicht Teil des Gewinns!

Die Verlosung findet auf unserer Facebook-Seite statt.

Viel Glück!

Merken

Merken

Merken

You Might Also Like

No Comments

    Leave a Reply