November-Kalender Rezept

November-Kalendertürchen Nummer 5

Heute stellen wir euch Julia Ehrenberg vom Blog „Tealicious books“ vor. Erzähl uns doch ein bisschen was über dich und deinen Blog, Julia!

Ich bin 35 Jahre alt und blogge seit Juli 2013 über Bücher, Hörbücher und Literaturveranstaltungen. Besonders gerne lese ich Kinder- und Jugendbücher und Wohlfühlromane. Ganz schnell erobern Bücher mein Herz, wenn sie am Meer spielen, insbesondere an der Nordsee, oder wenn sie neben der schönen Geschichte auch Rezepte beinhalten. Ich habe schon das eine oder andere Rezept aus einem Liebesroman oder auch einem Krimi nachgebacken. Liebe geht eben durch den Magen, auch die Buchliebe :-).

Und welches Rezept hast du uns mitgebracht?

Das Rezept, das ich heute für euch dabei habe, stammt nicht aus einem Buch, ich habe es aber vor vielen Jahren bei einem Treffen eines Bücherforums kennengelernt. Seitdem gehört es zu meinen Lieblingsplätzchenrezepten, weil es zum einen gut schmeckt, zum anderen einfach zuzubereiten ist, vor allem, da man nicht ausstechen muss.

Engadiner Mandelscheiben

Zutaten:

  • 250 g Weizenmehl
  • 1 Pk. Schokoladenpuddingpulver
  • 1 gestr. TL Kakaopulver
  • 125 g gesiebter Puderzucker
  • 1 Pk. Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 250 g kalte Butter
  • 100 g Mandelstifte

Zubereitung:

Zunächst bereitet man aus allen Zutaten außer den Mandelstiften einen Knetteig zu. Sind alle Zutaten gut vermischt, knetet man am Schluss noch die Mandelstifte unter und formt aus dem Teig 3 bis 4 cm dicke Rollen. Diese kommen für ca. 3 Stunden in den Kühlschrank, bis sie fest sind.

Nach der Kühlzeit werden die Rollen mit einem scharfen Messer in 0,5 cm dicke Scheiben geschnitten und auf mit Backpapier belegte Backbleche gelegt.

Gebacken werden sie im vorgeheizten Backofen etwa 15 Minuten bei 200 °C Ober-/Unterhitze oder 180°C Umluft.

Nach dem Backen die Kekse mit dem Backpapier vom Blech ziehen und erkalten lassen.

 

WERBUNG

Folgende Links kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung:

Mehr über Julia erfahrt ihr auf ihrem Blog unter www.tealiciousbooks.blogspot.de

Merken

You Might Also Like

No Comments

    Leave a Reply