Rezept zum Buch

Rezept zum Buch: Mocca-latte-Cupcakes

Und noch ein Rezept zur Cupcake-Bakery-Serie von Jenn McKinlay! Diesmal handelt es sich um einen Kaffee-Schokoladen-Cupcake mit Schokolade-Kaffee-Glasur aus dem Buch „Caramel Crush“.

Unser Interview mit der Autorin findet ihr hier, und hier die Rezepte für die Red-Velvet-Cupcakes und die Snickerdoodle Cupcakes.

Und los geht’s!

Da es sich um ein amerikanisches Rezept handelt, wird wieder in „cups“, also Tassen abgemessen. Am besten besorgt ihr euch einen Messbecher mit Cup-Einteilung, die gibt es inzwischen überall. Ich habe euch aber auch die Gramm-Angaben dazugeschrieben.

Mocca-latte-Cupcakes

Zutaten:

  • 1 1/3 Tassen Mehl (160 g)
  • 1/2 Teelöffel Natronpulver
  • 2 Teelöffel Backpulver
  • 1/2 Tasse Backkakao (ungesüßt) (60 g)
  • 1 Prise Salz
  • 3 Teelöffel weiche Butter
  • 1 Tasse Zucker (225 g)
  • 2 Eier
  • 3/4 Teelöffel Vanille-Extrakt
  • 1/2 Tasse Milch (125 ml)
  • 1/2 Tasse kalter Kaffee (125 ml)

Und so wird’s gemacht:

1. Den Ofen auf 170°C vorheizen.

2. In einer Schüssel Mehl, Natron, Backpulver, Kakao und Salz vermischen. Beseite stellen.

3. In einer großen Schüssel Butter und Zucker mit dem Handrührgerät schaumig schlagen. Nacheinander die Eier hinzugeben, dabei jeweils so lange rühren, bis eine geschmeidige Masse entsteht.

4. Vanilla-Extrakt zugeben.

5. Die trockenen Zutaten abwechselnd mit Milch und Kaffee hinzufügen, gut verrühren.

6. In einer mit Papierförmchen ausgekleideten Muffinform 15 – 18 Minuten backen. Die Förmchen nur etwa zu 2/3 füllen.

 

Glasur:

  • 1/2 Tasse weiche Butter (115 g)
  • 1/2 Tasse Frischkäse natur (115 g)
  • 1 1/2 Esslöffel Instant-Espresso (Pulver)
  • 2 Teelöffel Vanille-Extrakt
  • 4 Tassen Puderzucker (480 g)
  • 3 Esslöffel Milch

Und so wird’s gemacht:

1. In einer mittelgroßen Schüssel die Butter und den Frischkäse bei hoher Geschwindigkeit mit dem Handrührgerät 3 Minuten lang verrühren, bis die Mischung locker und luftig ist.

2. Espressopulver, Vanille-Extrakt, Puderzucker und Milch unterrühren, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist.

3. Auf die ausgekühlten Cupcakes aufspritzen oder aufstreichen. Eventuell mit einer Schoko-Mokkabohne verzieren.

 

Guten Appetit!

 

You Might Also Like

No Comments

    Leave a Reply