Bücher Lesetipps Rezept zum Buch

Rezept zum Buch: „Rückkehr nach Sunset Cove“ von Ella Thompson

„Rückkehr nach Sunset Cove“ ist der erste Teil der Lighthouse-Saga, die im April mit „Sommerträume auf Cape Cod“ und im Juli mit „Wiedersehen am Harbour Beach“ fortgesetzt werden wird. Es ist mein erstes Buch der Autorin Ella Thompson gewesen, und ich muss sagen, ich bin schwer beeindruckt.

Aber der Reihe nach. In „Rückkehr nach Sunset Cove“ lernen wir den bis dato erfolgreichen Staatsanwalt Nicolas Hunter kennen, der sich nach einem beruflichen Desaster ins elterliche Sommerhaus auf Cape Cod zurückzieht. Dort begegnet er überraschend der Deutschamerikanerin Marie, die ihre eigenen Probleme hat. Doch schnell stellt sich heraus, dass die Schicksale der beiden eng miteinander verknüpft sind …

Neben den beiden Protagonisten ist auch der Handlungsort ein wichtiger Träger der Geschichte. Gekonnt und mit viel Liebe zum Detail lässt die Autorin vor unserem inneren Auge die Szenerie der malerischen Halbinsel im US-Bundesstaat Massachusetts entstehen.

„Rückkehr nach Sunset Cove“ ist kein reiner Liebesroman, sondern gehört für mich in die Kategorie Romantic Thrill. Ella Thompson schafft es, den Leser mitzureißen in eine spannende Geschichte, die bis zur letzten Seite fesselt. Auch schön: Figuren, die hier in „Nebenrollen“ auftreten, bekommen in den weiteren Büchern der Reihe ihre eigene Bühne. Ich freue mich schon auf ein Wiedersehen.

Fazit:

Ich habe mich beim Lesen einmal erwischt, wie ich auf dem Cover nachgeschaut habe, ob es sich vielleicht nicht doch um ein Buch von Nora Roberts handelt. NORA ROBERTS. Mehr gibt es dazu nicht zu sagen. 🙂

So, und weil ich fand, dass zur Lighthouse-Saga unbedingt Leuchtturm-Cupcakes gehören, habe ich mich mal wieder an den Red-Velvet-Teig gewagt, der mir bisher noch nie so richtig gelungen ist, wie ich ihn aus den USA kenne. Glaubt mir, es liegt nicht an einer zu geringen Anzahl Versuche. 🙂 Diesmal war ich jedoch erfolgreich, finde ich. Daher ist mein Rezept zum Buch:

 

Leuchtturm-Cupcakes mit Ahornsirup-Creme

Zubereitungszeit: ca. 40 Minuten

Backzeit: 20 Minuten

Ergibt: 16 Stück

Ihr benötigt:

  • Handrührgerät
  • Muffinblech mit Papierförmchen
  • Kuchengitter zum Abkühlen
  • Spritzbeutel mit Sterntülle

Zutaten für den Teig:

  • 120 g weiche Butter
  • 230 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 2 Eier
  • 1 gehäuften Teelöffel Kakao
  • 60 g rote Lebensmittelfarbe (Pulver)
  • 240 ml Fruchtbuttermilch mit roten Früchten (Erdbeer, Himbeer, etc.)
  • 1 Esslöffel klaren Essig
  • 300 g Mehl

    Leuchtturm-Cupcakes

  • 1 Prise Salz
  • 1 Teelöffel Natron

Zutaten für das Frosting:

  • 6 Esslöffel weiche Butter
  • 4 Esslöffel Ahornsirup
  • 240 g Puderzucker
  • 240 g Doppelrahmfrischkäse
  • einige gehackte Macadamianüsse zum Dekorieren

Anleitung:

  1. Den Backofen auf 170°C Umluft oder 190°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Das Muffinblech mit Papierförmchen auslegen.
  2. Mehl in eine Schüssel sieben, Kakao, Natron und Salz hinzugeben. Die trockenen Zutaten gut vermischen.
  3. In einer zweiten Schüssel Butter, Zucker und Vanillezucker cremig rühren, die Eier einzeln jeweils etwa eine halbe Minute unterschlagen.
  4. Das Farbpulver in der Buttermilch auflösen. Ich habe hier sehr lange und viel herumexperimentiert, weil ich unbedingt schöne leuchtturmrote Cupcakes haben wollte. Wie die Farbe letztendlich aussieht, hängt stark von eurem Farbpulver ab. Ich habe drei Päckchen von Brauns-Heitmann benutzt. Flüssigfarbe wird sicherlich nicht ausreichend färben, denke ich mir. Das Kakaopulver unterstützt den Rotton noch ein wenig. Bedenkt auch, dass der fertig gebackene Teig farblich leicht vom Teig in der Schüssel abweichen kann.
  5. Abwechselnd portionsweise die Mehlmischung und die Buttermilch unterrühren.
  6. Den Teig in die Förmchen verteilen und auf der mittleren Schiene ca. 18-20 Minuten backen. Anschließend auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Für das Frosting:

  1. Die Butter mit dem Ahornsirup aufschlagen.
  2. Den Puderzucker darüber sieben und gut unterrühren. Anschließend den Frischkäse unterschlagen.
  3. Das Frosting auf die abgekühlten Cupcakes aufspritzen und mit gehackten Macadamianüssen garnieren.

Guten Appetit!

 

You Might Also Like

No Comments

    Leave a Reply